Laura Fricke

Ich habe mich für die Logopädie entschieden, da mir die Arbeit mit Menschen jeden Alters schon früh am Herzen lag. Nach meiner Ausbildung habe ich zur Vertiefung meiner Kenntnisse ein interdisziplinäres Bachelorstudium für Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie, mit dem Schwerpunkt Logopädie, absolviert. Am liebsten behandle ich sprachentwicklungsgestörte Kinder und Erwachsene mit degenerativen neurologischen Erkrankungen. Zudem arbeite ich viel mit Kindern im Bereich der Autismus-Spektrum-Störungen.

Besonderes Interesse weckte bei mir ebenfalls die Arbeit mit Parkinsonpatienten, weshalb ich den Zertifikatskurs zur LSVT LOUD® Therapeutin belegt habe. Dieses Konzept wurde eigens für die Behandlung von Parkinsonpatienten entwickelt. Durch die hohe Therapiefrequenz und die angewendeten Methoden können sowohl das Sprechen als auch sekundär das Schlucken innerhalb von vier Wochen nachhaltig (circa zwei Jahre) verbessert werden. Diese Methode ist jedoch leider nicht bei jedem Parkinsonpatienten geeignet.

Fortbildungen